BSH

BSH

Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrographie

 

 

Das BSH ist der maritime Partner für Wirtschaft, Umwelt und Wissenschaft. Über 840 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ein Etat von rund 62 Millionen Euro und eine unverwechselbare Kompetenz bilden das Fundament unseres breiten Leistungsspektrums:

 

  • Das BSH erbringt Dienste für die Seeschifffahrt, wie Schiffsvermessung, Flaggenrecht, Internationales Seeschifffahrtsregister
  • Förderung der deutschen Handelsflotte
  • Erteilung und Registrierung von Zeugnissen für Seeleute durch das BSH
  • Prüfung und Zulassung von Navigations- und Funkausrüstungen werden durch das BSH organisiert
  • Vermessung der Nord- und Ostsee mit eigener BSH-Flotte
  • Herausgabe von Seekarten und Sportbootkarten auch Seekarten BSH oder Sportbootkarten BSH genannt
  • Genehmigung von Offshore-Aktivitäten wie Windenergieanlagen, Pipelines, Seekabel.
  • Vorhersage von Gezeiten, Wasserstand und Sturmfluten
  • Überwachung der Meeresumwelt
  • Verfolgung von Umweltverstößen
  • Verbesserung der Kenntnisse über das Meer

 

Gegründet wurde das BSH auf den historischen Wurzeln der Norddeutschen Seewarte, die schon 1868 individuelle Segelanweisungen nach nautischen und meteorologischen Beobachtungen anfertigte. Heute konzentriert sich das BSH neben den traditionellen Leistungen für die Schifffahrt längst auch auf andere maritime Zielgruppen - wie z.B. Offshore-Windenergie oder Meeresumweltschutz.

Parse Time: 0.251s